Joe Wulf

Wonderfull world of Christmas

Joe Wulf & the Gentlemen of Swing spielen zur Weihnachtszeit die schönsten
Swingtitel, American Standards und deutsche Weihnachtslieder. Schwelgen Sie
in Erinnerung an Musiker wie Bing Crosby, Frank Sinatra oder Ella Fitzgerald,
Louis Armstrong und Nat King Cole.

Wir freuen uns erneut auf Joe Wulf & the Gentlemen und auf Ihren Besuch!

Barockcello & Ensemble

Liebes Herz, bedenke doch!

Es musiziert das Ensemble der Dietrich-Bonhoeffer- Gemeinde aus Berlin-Lank-
witz. In kleiner kammermusikalischer Besetzung werden Werke von H.Schütz,
F.Cavalli, G.Frescobaldi, G.Ph.Telemann, J.S.Bach u.a. vorgetragen. Diese Kom-
ponisten waren stark beeinflusst von der italienischen früh- und spätbarocken
Musikkultur ihrer Zeit.

Wir freuen uns auf Barockcello & Ensemble und auf Ihren Besuch!

Grillkonzert Anger & Plush

Ein Irish Folk Duo, wenn das die Kelten wüssten…

Cornelius „Zorny“ Bode und Guido Plüschke sind Anger & Plush.
Mit Gitarre, Stomp-Box, Bodhrán, Gitarre, Bouzouki, Banjo, Mandoline, Mandocello und Mandolaund Shruti-Box gelingt es dem Duo, traditionelles Liedgut und bekannte keltische Melodien,
sogenannte Tunes, in neuem Licht erscheinen zu lassen. Dabei bedienen sie sich nicht nur bei Elementen der traditionell irischen Musik, sondern gucken ebenfalls über den Tellerrand und lassen Blues, Bluegrass, Swing, Rock und Pop in ihre Arrangements einfließen.rangements einfließen.

Wir freuen uns auf das Grillkonzert und auf Ihren Besuch!

S(w)inginghands Gebärdenchor

S(w)inging hands – ein besonderer Schaumburger Chor, denn sie singen mit
ihren Händen. 2004 als der erste Gebärdenchor für populäre Musik gestartet,
zeigt er hörenden Menschen, wie schön die Deutsche Gebärdensprache ist.
Gleichzeitig gibt er gehörlosen Menschen die Harmonie und die Worte zu den
gefühlten Vibrationen der Musik. Es erwartet das Publikum ein spannender und
im wahrsten Sinne des Wortes – bewegender Abend.

Wir freuen uns auf S(w)inging Hands und auf Ihren Besuch!

Sounds like a Trio

Ist es Klassik? Ist es Jazz?

Die drei Musiker Arjen van El, Tenor- und Baritonsaxophon, Michael Kotzian,
Klavier und Konstantin Wienstroer, Kontrabass, stellen in diesem neuen Kon-
zertprogramm eine Verbindung von klassischer und Jazzmusik her. Ausgehend
von Kompositionen von u.a. Franz Schubert, Frederic Chopin, Claude Debussy
und Erik Satie arrangiert das Trio diese Musik neu und verbindet sie mit Ele-
menten der Jazzmusik und der Improvisation. Ist es Klassik? Ist es Jazz? Hören
Sie das Konzert und entscheiden Sie selbst.

Wir freuen uns auf Sounds like a Trio und auf Ihren Besuch!