Kulturkirche

Komödie in zwei Akten

Datum:
27.09.2019

Uhrzeit:
19.30 Uhr

Eintritt:
10,00 €

Christian Schäfer spielt „Der komische Alte“, eine Komödie in zwei Akten.

Der steht vor Gericht und redet sich heraus. Was er zu sagen hat, klingt absurd. Der verrückte Monolog des polnischen Dichters Tadeusz Różewicz (1921-2014) zielt ins Zusammenleben der Generationen in Geschichte und Gegenwart. Was ist Einbildung, was ist Wahrheit, was ist Verteidigung, was ist Angriff in den Selbstbehauptungen des Angeklagten?
Sind es Fakten oder Fakes, die ihm zur Last gelegt werden?
Der Alte kämpft um den Sinn seines Lebens.

Christian Schaefer studierte von 2006 bis 2010 an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Dort spielte er im bat-Studiotheater in Marivaux` „Verführbarkeit auf beiden Seiten“ und in Bulgakows „Hundeherz“. Zudem trat er in Produktionen des Gefängnistheaters auf Bruch auf, u.a. in Müllers „Wolokolamsker Chaussee“, Kleists „Penthesilea und Achill“ und Schillers „Maria und Elisabeth“. Von 2010 bis 2013 war er Ensemblemitglied des Theaters Baden-Baden. In der Spielzeit 2014/15 war er am Theater tri-bühne in Stuttgart engagiert. Seit 2015 spielt er im theater 89, Berlin/Brandenburg Christian Schaefer zeigt auch Soloabende, z. B. LENZ von Georg Büchner, DER HORATIER von Heiner Müller, DER KOMISCHE ALTE von Tadeusz Różewicz, REDE AN DEN KLEINEN MANN von Wilhelm Reich und verschiedene Programme mit Liedern, Gedichten und Prosa.

Wir freuen uns auf den komischen Alten und auf Ihren Besuch.

Anmeldung zur Veranstaltung

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei lediglich um eine Reservierung der Karten handelt. Ihre Karten liegen für Sie in der Deisterbuchhandlung in Rodenberg bereit. Bitte holen Sie diese bis 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn ab.

Anzahl der Teilnehmer

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.